Moving Art Images | Moving Art Images meets Loft1 Studios
24792
product-template-default,single,single-product,postid-24792,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-demo-store,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Moving Art Images meets Loft1 Studios

199.00279.00

Clear
SKU: N/A Category:

KRAFT – ELEGANZ – AURA… …

 

deine Fähigkeiten und deine Wirkung an der Pole sind etwas Besonderes – halte deine Leidenschaft auf ebenso besonderen Bildern fest. Bei unseren “Moving Art Images” lichten wir nicht nur dein Können ab, sondern versuchen deine Persönlichkeit und die Passion für den Sport auf deinen Bildern einzufangen – besondere Bilder für eine besondere Sportart.

 

Fotograf Andreas Liedl / Moving Art Images: “Unser Anspruch ist es, nicht nur Profis zu fotografieren, sondern auch Beginner und Hobbytänzerinnen so abzulichten, dass sie ebenso eindrucksvoll wirken, wie ihre Vorbilder. Deswegen reise ich auch nie alleine an, sondern immer mit einer fachkundigen Assistenz , die selbst sehr shootingerfahren und zeitgleich Pole- & Aerialtrainerin ist und somit den Schülern auch extra Hilfestellungen geben kann.

Um euch die Möglichkeit zu geben, euch perfekt auf das Fotoshooting vorzubereiten, senden wir allen Teilnehmern vorab einen ausführlichen Guide zu, in dem wir euch Tipps & Tricks zu den Themen Bekleidung, Make-up, Posen und vielen weiteren Kniffen aus unserem Erfahrungsschatz geben.
Zu dem stehen euch sämtliche Asseccoires we Tücher in verschiedensten Farben / Kleider etc. zur Verfügung.

Infos zum Shooting

Datum: 14.11.2020

  • Ort: Loft1 Studios / Zürich Studio Seefeld
  • Begrenzte Teilnehmerzahl !!!!

Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig (ca. 3-4 Wochen vor dem Shooting Ihren ausführlichen Shootingguide mit allen weiteren Infos zum Shooting zugeschickt.


 

 Teilnahme

Die Teilnahme sowie An- und Abreise erfolgen auf eigene Kosten. Jeder Teilnehmer hat sich pünktlich zu Beginn der Veranstaltung am Veranstaltungsort einzufinden. Für Sach- oder Personenschäden während des Workshops oder bei An- und Abreise haftet der Workshopteilnehmer selbst.

 Anmeldung / Absage

Eine Anmeldung zum Workshop hat ausschließlich über unser Buchungsformular oder Shop zu erfolgen und ist verbindlich. Bei Absage des Workshops durch den Teilnehmer – egal aus welchem Grund – besteht kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises. Es wird sich allerdings bemüht, einen Ersatzteilnehmer zu finden. Bei Nichterscheinen oder Verspätung des Teilnehmers entfällt jeglicher Erstattungsanspruch.

 

Absage durch Corona

Sollte das Fotoshooting aufgrund eines neuen Lockdowns nichts stattfinden können, so wird versucht das Fotoshooting zu verschieben. Sollte das neue Datum nicht passen wird die bezahlte Shootingebühr selbstverständlich zurückerstattet.

Bezahlung

Der Gesamtpreis ist bei Buchung (nach Rechnungseingang) zu zahlen.

Nutzungsrechte der Bilder

Den Teilnehmer steht das einfache Nutzungsrecht der Fotografien zu. Das bedeutet, die entstandenen Bilder dürfen von den Teilnehmern privat und zur Eigenwerbung genutzt werden.  Die kommerzielle Nutzung ist hiervon jedoch ausgeschlossen und muss vorher schriftlich durch den Urheber genehmigt werden.

weitere Infos Siehe AGB´s

 

 

HYGIENE KONZEPT FÜR DEN INFEKTIONSSCHUTZ WÄHREND DER CORONA PANDEMIE

Stand: 25.08.2020

Das nachfolgende Konzept richtet sich an alle Teilnehmer die ein Fotoshooting bei Andreas Lied (Moving Art Images) gebucht haben.

1. Anmeldung bei einem Fotoshooting:

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über unser Buchungssystem. Barzahlungen können nicht angenommen werden.

Vom Shooting grundsätzlich ausgeschlossen sind:

– Personen die selbst Corona positiv getestet wurden
– Personen, die in den letzten 14 Tagen mit Corona positiv getesteten Personen in Kontakt waren – Personen die auch nur geringe Anzeichen einer Erkältung / Erkrankung aufweisen
– Personen mit chronischen Erkrankungen der Atemwege

2. Belüftung

Während und zwischen den Shootings wird stets für eine ausreichende Belüftung des Studios gesorgt.

In den Wintermonaten wird durch eine zusätzliche kurze Pause nach jedem Shootingslot / Block Stoßgelüftet.

3. Aufenthalt und Eintritt ins Studio:

Der Aufenthalt im Studio ist stets nur den jeweiligen Teilnehmern des Slots / Blocks und der entsprechenden Assistenten, sowie der Studioleitung gestattet. Je nach räumlicher Aufteilung und Einhaltung von Abständen können die Teilnehmer des vorangegangen Shooting-blocks separiert die Bildauswahl vornehmen bzw. sich die Teilnehmer vor ihrem Shooting warm machen, die zulässigen maximalen Anwesenheitszahlen dürfen dabei nicht überschritten werden und ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Meter muss dabei stets eingehalten werden.

4. Mindestabstand

Alle Personen im Studio und in den Räumlichkeiten  sind dazu verpflichtet, stets mindestens 1,5 Meter Sicherheitsabstand zu wahren.

Auf physische Kontakte wird auf Möglichkeit weitgehend verzichtet.

5. Mund-Nasen-Schutzmaske:

Wir weisen alle Teilnehmer darauf hin, dass sie gesetzlich dazu verpflichtet sind beim Eintreten und Verlassen des Studios, sowie beim Gang zur Toilette einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. (Bezüglich des Mund-Nasenschutzes gelten die Regeln des jeweiligen Bundesland.) Aus Gründen des Desinfektionsschutzes bitten wir alle Teilnehmer darum das stets ein Mund-Nasen-Schutz getragen wird wenn kein 1,5 Meter Abstand mehr gehalten werden kann.

6. Desinfektion:

Bei Betreten des Studios müssen sich alle Teilnehmer unter Wahrung des Mindestabstandes die Hände desinfizieren.

7. Weiteres:

Nach jedem Slot bzw. Wechsel muss die Pole vollständig desinfiziert werden.

Gruppenbilder/ Gruppenposen sind derzeit leider nicht möglich.

Nach den Empfehlungen der American Circus Educators Assosiation bitten wir alle Teilnehmer, die über eigenes, professionelles Luftakrobatik Equipment verfügen (z.B. Firetoys) vorerst ihr eigenes Gerät (Aerial Hoop / Aerial Silk / Aerial Hammock)  mitzubringen. Selbstverständlich werden mitgebrachte Geräte nur vom Besitzer genutzt, was dem Eigenschutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus dient.

Die Schüler, die kein eigenes Gerät mitbringen können, wird ein eigenes desinfiziertes Gerät zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus gelten selbstverständlich alle weiteren Regelungen des jeweiligen Landes / Bundeslandes und der Studios

Packliste:

– eigener Lappen für die Pole
– Gripmittel falls erforderlich (Pole)
– Mund-Nasen-Schutz-Maske
– ggf. erweitertes Equipment, dass ihr gerne verwenden möchtet (Yoga-Blöcke, …)

 

 

Paket

Standard, Extended

Schau dir unsere nächsten Events an!! Ausblenden